Skip to main content

Beef Jerky selber machen – Smoker, Kugelgrills etc.pp.

Beef Jerky selber machen, auf exotische bzw. ganz besonderer Art? Dann kommen regelmäßig Smoker, Kugelgrill und Co. zum Einsatz. Wir haben weiter unten auf dieser Seite eine große Auswahl an Smokern und Kugelgrills zusammengestellt.

 

Beef Jerky Rezept für den Smoker oder Kugelgrill

Beef Jerky selber machenBeef Jerky Rezepte für den Smoker oder Kugelgrill sind prinzipiell identisch mit denen, die beispielsweise für die Trocknung im Dörrautomaten verwendet werden können. Daher hier noch einmal der Link zu dem Rezept, welches wir in der Rubrik „Beef Jerky selber machen im Dörrautomaten“ vorgestellt haben. Die einzige Ausnahme ist die, dass hier kein *Liquid Smoke* zugegeben werden muss. Wir räuchern schließlich „in Echt“.

Beim Beef Jerky selber machen im Smoker oder Kugelgrill gilt es darauf zu achten, die Temperatur zu Beginn auf ca. 50°C einzuregeln. Das Entscheidende ist eigentlich nur, dass diese Temperatur möglichst konstant (lieber ab und an niedriger als höher) über die Trocknungsdauer gehalten wird. Es kann mit ca. 3-6 Stunden Trocknungsdauer gerechnet werden. Die Dauer hängt vom verwendeten Gerät und der Temperaturregelung ab. Hierfür empfehlen wir einen Grill bzw. Smoker mit Deckelthermometer.

 

Beef Jerky selber machen – Achtung bei der Zubereitung in Kugelgrill!

Im Kugelgrill muss das Beff Jerky unbedingt im indirekten Hitzebereich des Grills getrocknet werden, da sonst das Garen einsetzt oder das Fleisch schlicht verbrennen kann. Zwar setzt man nur 2-3 Kohlebriketts ein, um auf ca. 50° zu kommen. Trotzdem kann es aber direkt lokal über diesen Kohlen sehr große Hitze von bis zu 250° geben. Daher die Kohlen immer möglichst weit vom Beef Jerky entfernt, zum Beispiel am Rand des Grills zu entfachen.

 

Kugelgrill Selector - Ihr Preisfilter

 

Für die Rauchentwicklung und somit das Raucharoma verwendet man sowohl im Smoker als auch im Kugelgrill gerne sogenannte *Räucherchips*. Diese gibt es in verschiedenen Sorten im Fachhandel zu kaufen. Mit diesen Chips können sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

 

Räucherchips Selector - Ihr Preisfilter

 

Welches Gerät ist das Beste?

Sie stellen sich nun sicher die Frage, welches Gerät das beste ist, um Beef Jerky herzustellen. Schwer zu sagen. Jeder hat seine eigenen Präferenzen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Kaufentscheidung für ein Grillgerät oder einen Smoker nicht von der Beef Jerky-Herstellung alleine abhängig zu machen.

Vielmehr sollte ausschlaggebend sein, für welche Einsätze sie das Gerät sonst noch verwenden wollen.

Sind Sie ein Direktgriller der häufig Würstchen, Nackensteaks und Hähnchenbrust grillt, so ist sicherlich ein Kugelgrill geeigneter für Sie als ein Smoker.

Sind Sie ein Pulled Pork Liebhaber und Anhänger des „Low and Slow“ Grillens und haben gerne riesige Portionen in einem Durchgang fertig? Dann darf es für Sie sicher auch ein Smoker sein.

 

Smoker Selector - Ihr Preisfilter


Biltong Maker kaufen?

Wer zu Hause auf klassische Art, dass heißt via langsamer Lufttrocknung, Biltong herstellen möchte, der kann auf einen sogenannten Biltong Maker zurückgreifen. Dabei handelt es sich, vereinfacht gesagt, um eine gut belüftete Kiste. Wenn Sie Interesse an einem Biltong Maker haben, empfehlen wir unseren Produktüberblick. Hier kann man sich auch die Konstruktion der Boxen besonders gut ansehen.

Biltong Maker Selector Ihr Angebotsfinder

Fazit:

Selbst gemachtes und geräuchertes Beef Jerky aus dem Grill bzw. Smoker ist klasse! Wir haben den Test im Weber OTP *Weber OTP* gemacht.

Als wir die Temperatur auf 45-50° eingestellt hatten, lief es wie am Schnürchen. 4 mal mussten wir ein Brikett nachlegen um die Temperatur zu halten. Ein Wenig Räucherchips haben wir ebenfalls bei jedem Nachlegen hinzugegeben. Hiermit sollte man allerdings nicht zu großzügig sein. Zuviel Raucharoma kann das Fleisch bitter werden lassen.

VIEL SPAß BEIM AUSPROBIEREN!